Empfangsbereich MVZ St. Kamillus

Modern - kompetent - bedürfnisorientiert

Eine fachübergreifende Diagnostik, umfassende, kompetente Beratung, die Möglichkeit der schnellen Abstimmung auch mit den Klinikärzten des St. Elisabethen-Krankenhauses - das zeichnet das Medizinische Versorgungszentrum St. Kamillus aus. Hier erhalten Sie ambulante Beratung, Diagnostik und Behandlung in den Fachbereichen der Strahlentherapie sowie der Chirurgie mit Schwerpunkt Proktologie.

Das im Jahr 2013 gegründete Haus zeichnet sich durch hochmoderne Medizintechnik aus. Unser Linearbeschleuniger „TrueBeam“ vom Weltmarktführer Varian gehört  der jüngsten Generation an und ermöglicht  Bestrahlungen mit extrem niedriger Strahlenbelastung. Dies geht einher mit unserer Philosophie, den  Patienten stets  bedürfnisorientiert zu betreuen  und  in den Mittelpunkt zu stellen. Das Konzept einer integrierten Gesundheitsversorgung haben wir nicht erfunden. Jedoch arbeiten wir täglich daran, bestehende Ansätze weiter zu verbessern und neue Maßstäbe zu setzen. Gemäß dem Motto „Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren“ geben  wir uns  nicht damit zufrieden, Bekanntes zu replizieren, sondern sind ständig auf der Suche nach einer innovativen, besseren Lösung – stets zum Wohle unserer Patienten. Denn oberste Priorität hat immer der Mensch in seiner Individualität.

Seit August 2019 gehört das MVZ St. Kamillus zur Artemed Gruppe.

Jobs

Die Radioonkologie im MVZ St. Kamillus hat im Juli 2014 ihren Strahlentherapie-Neubau in einem freundlichen, hellen Ambiente bezogen und führt dort mit einem Team von Ärzten, Physikern und MTRA’s über 11.000 Bestrahlungen/Jahr bei ca. 850 Patienten durch. Die Abteilung ist mit einem Linearbeschleuniger „Truebeam“ (Fa. Varian) mit 120er MLC, Onboard-Imaging-System sowie EPID inklusive Portal Dosimetry-System ausgestattet.  Als moderne Techniken bieten wir fluenzmodulierte Bestrahlung (IMRT/RapidArc), IGRT (u.a. Cone-Beam-CT), Atemgating („Realtime Position Management“, Fa. Varian) und Bodystereotaxie an. Zudem verfügt das MVZ St. Kamillus über einen 20-Zeiler-Computertomographen (Somatom Definition AS, Fa. Siemens) mit großer Gantry (Big Bore).

Wir sind Teil eines Lungenzentrums sowie zertifizierten Brustzentrums und suchen zum 01.10.2019 oder nach Vereinbarung einen

 

Medizinphysikexperten (m/w/d)

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bestrahlungsplanung 3D-konventioneller und fluenzmodulierter Techniken (IMRT/VMAT)
  • Dosimetrie und Qualitätssicherung am Linearbeschleuniger nach den aktuellen DIN-Normen
  • Genehmigungsverfahren und Behördenkommunikation
  • Beratung der Verwaltung in Strahlenschutzfragen
  • Mitarbeit bei der weiteren Implementierung moderner Techniken

 

Ihr Profil:

  • Fachkunde im Strahlenschutz für das Gebiet der Teletherapie nach Strahlenschutzverordnung
  • Berufserfahrung u. a. in IMRT, IGRT, VMAT, Atemgating und Bodystereotaxie (wünschenswert)

 

Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgabenbereich mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit und Gestaltungsspielraum sowie ein engagiertes und kollegiales Team. Haben Sie Interesse an einer neuen Herausforderung? Wir freuen  uns auf Ihre Bewerbung!

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Komm. Ltd. Ärztin, Frau Dr. Hermann unter Tel. 069-247567- 394 und  unser Dipl. Phys. Herr Witzenberger unter Tel. 069-247567-385 gern zur Verfügung.

 

Pressekontakt
Dominik Seredinski
Tel.: +49 6251 132-411
 
 
Leonie Ottmer
Tel.: +49 8158 90770-95