Strahlung präzise geplant und extrem schonend für Körper und Psyche

Wir gehören zum Universitären Lungenkrebszentrum und zum Kooperativen Brustzentrum des St. Elisabethen-Krankenhauses. Bei uns werden die Spezialisierungen einzelner Fachbereiche zu einem umfassenden Leistungsspektrum gebündelt. Das Zentrum ist durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert. Die Zertifizierung zum Kopf-Hals-Tumor-Zentrum bereiten wir mit unserer HNO-Klinik vor.

Wir besitzen langjährige Erfahrung bei der Behandlung von:

  • gynäkologischen und gastroenterologischen Malignomen
  • Prostata- und Harnblasenkarzinom
  • Lymphomen
  • Haut-Tumoren
  • Hirn-Tumoren
  • palliative Behandlung von Metastasen: Lymphknoten, Knochen und Hirn.

Neben bösartigen Erkrankungen behandeln wir ein breites Spektrum an gutartigen Erkrankungen:

  • Fersensporn, Tennisellenbogen und Achillodynie
  • Schulterschmerzen (bei Impingementsyndrom, PHS)
  • Arthrosen (Hüfte, Knie, Fingergelenke)
  • Narbenkeloide,
  • heterotope Ossifikationen
  • Endokrine Orbitopathie
  • Morbus Ledderhose und Morbus Dupuytren.

Bei Bestrahlung mit Linearbeschleunigern kann man, anders als bei Orthovolttherapie, präzise planen und gezielt behandeln. Wir bringen die Strahlung genau dahin, wo sie benötigt wird. Modernste Geräteausstattung, langjährige Erfahrung und nachweislich wirksame Behandlungskonzepte sind Grundlage des Behandlungserfolgs. Bei uns sind Sie in guten Händen.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Klaus Eberlein

› Ärztlicher Leiter
MVZ St. Kamillus gemeinnützige GmbH

Nordendstr. 48
60318 Frankfurt



Tel.: +49 69 247 567-300 / -301
Fax: +49 69 247 567 334
E-Mail

Weitere Informationen

Unser Team

 

 

 

StandortTelefonE-MailXingYouTube